Ferienwohnung Hydra

HYDRA - eine griechische Insel

Die Insel der Seefahrer, die Insel der Künstler und der Künste, ein wunderbarer Ort...

Im Jahr 2006 besuchten wir unseren langjährigen Freund Horst das erste Mal auf dieser kleinen saronische Insel.

Schon die Anreise macht Lust und Vorfreude auf einen Urlaub der besonderen Art.

Sie fliegen nach Athen, von dort geht es mit dem Bus nach Piräus.
Piräus hat uns ein wenig enttäuscht, denn wir hatten uns diesen oft umsungenen Ort viel malerischer und maritimer und charmanter vorgestellt. Den Charme eines typischen griechischen Hafens hat Piräus jedenfalls nicht. Aber egal.

Nun buchen Sie einen „Flying Dolphin“ nach Hydra und dann geht es los. (Der Bus fährt übrigens alle 20 Minuten vom Flughafen, die Fähre nach Hydra geht regelmäßig. Bitte informieren Sie sich vor Ort oder unter http://www.hellenicseaways.gr ). Nach anderthalb Stunden fahren Sie auf die Insel zu und erschließen Sie sich sofort. Sie zieht Sie magisch in ihren Bann.

Auf dieser Insel gibt es keinen Autoverkehr und alle Lasten werden durch Esel und Maultiere transportiert. So auch Ihre Koffer und Ihr Gepäck. Mit jeder anlegenden Fähre versammeln sich sämtliche „Maultiertaxis“ am Hafen und bieten Ihnen ihre Dienste an. Wenn man den Koffer aufgibt, bittet man (in dem Falle unser Freund) gleich noch um das Kaufen und anliefern von Trinkwasser. Um zum Haus zu gelangen, müssen wir 365 Stufen erklimmen. Und da überlegt man immer sehr genau, wo man was wie und wann einkauft.

Nun geht es los: Begrüßungszeremonie, vielleicht ein erstes kleines kühles Getränk in einer der zahlreichen Bars oder Cafes am Hafen…

…die ersten Bilder wirken lassen und dann mit Horst kurz noch einen ersten Einkauf besprechen und organisieren (Früchte, Fleisch, Brot, Getränke, Gemüse…)

Jetzt geht es zum Haus - zu unserem Urlaubsdomizil:
Durch zahlreiche Gassen folgen Sie unserem Horst. Und keine Angst - das finden Sie alles wieder!

Zahlreich begegnen Ihnen Katzen. Hunde liegen in der Sonne und dämmern vor sich hin. Ab und zu stehen auch die Maultiere vor den Häusern der Besitzer. Und die Stufen scheinen poliert. Überall weiß getünchte Häuser mit wunderschönen Türen und Fenstern. Alle kennen Horst und grüßen ihn und auch uns freundlich.


Und dann ist es soweit:
Hinter diesem Tor geht es los. Dieses Haus hat der Eigentümer tatsächlich mit eigenen Händen aufgebaut.

Sämtliche Holzarbeiten sind einzigartige Kunstwerke von ihm. Aber das wird er Ihnen alles selber zeigen und erklären und erzählen und Sie werden sehen, wie liebevoll alles fertig gestellt ist und: Sie werden sich wohl fühlen!


Sie betreten einen kleinen Hof und hier wohnen Sie…

Küche, Schlafzimmer mit Doppelbett, Einbaukleiderschrank, Bad mit WC und Dusche und überall liebe kleine Überraschungsgrüße...
(Der Eigentümer ist übrigens ein Sylter Friesenjung, deshalb im Bad das typisch nordische Moin als Morgengruß!)

Die oben zu sehende Treppe führt auf die Terrasse von Horst. Dort werden Sie ganz sicher den einen oder anderen Sundowner und das herrliche Panorama genießen. Vorsicht! Der Ausblick hat eindeutig Suchtpotential!

Da alle auf der Insel den Eigentümer  kennen und mögen, finden sich auf der Terrasse oft viele Freunde und Bekannte ein und dann wird gekocht und geredet und philosophiert und es ist nie langweilig und man erfährt die wundersamsten Dinge.

Franzosen, Engländer, Griechen, Deutsche, Amerikaner, Schweizer. Ganz kunterbunt. Hier wurde schon die eine oder andere übergreifende Freundschaft geschlossen. Und so erschließt sich Ihnen die Insel von ganz alleine.

Und der Eigentümer  wird es sich nicht nehmen lassen, Ihnen die schönsten Badebuchten zu zeigen, Ihnen die besten Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten zu empfehlen. Davon können Sie ausgehen. Und Sie können aber auch all das alleine erkunden. Keine Bange! Nur wir besuchen natürlich jedes Mal unseren Freund Horst und werden einen Teufel tun, auf seine Begleitung zu verzichten!!!


Vielleicht entdecken auch Sie den Zauber der Insel.

Nicht umsonst hat es hier Künstler wie Brice Marden, Leonard Cohen hingezogen. Hydra hat oft als Filmkulisse hergehalten. („Boy on a Dolphin“ von Jean Negulesco mit Sophia Loren und „Phaedra“ von Mihalis Kakoyiannis mit Anthony Perkins und Melina Mercouri).



Wenn es Ihnen gefällt, schreiben Sie uns, rufen Sie uns an. Wir vermitteln gern den Kontakt nach Hydra und Horst wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Simone Fügner

Mobil: +49 172 341 11 55

oder gerne per E-Mail: info@mein-sylt-urlaub.de

(Betreff: Hydra)

 

Gern hier auch nochmal schauen ->  www.simone-fuegner.com

© Copyright 2018 Familie Carstens Fügner | Alle Rechte vorbehalten

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.